Virtus gewinnt Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2010

IMG_9001Rostock, 7.12.2010: Das Rostocker Bildungsinstitut Virtus ist Preisträger des Ideenwettbewerbs Gesundheitswirtschaft 2010. Ministerpräsident Erwin Sellering und Wirtschaftsminister Jürgen Seidel übernahmen am Mittwoch in Schwerin persönlich die Auszeichnung.

„Wir haben überhaupt nicht damit gerechnet“, reagieren Virtus-Geschäftsführer Olaf Arndt und  Projektleiterin Dr. Petra Leitert immer noch erstaunt – selbst nach der Auszeichnung im Goldenen Saal des Neustädtischen Palais in Schwerin. Denn an ein Projekt im Bereich der Gesundheitsbranche wagte sich das Rostocker Bildungsinstitut zum allerersten Mal. „Dass unsere Idee, also die Kombination der Vor- und Nachbereitung von Gesundheitskursen sowohl für Touristen als auch Einheimische, dann gleich so gut ankommt, war einfach nicht abzusehen“, so Dr. Leitert mit einem Blick auf den pompösen Strauß Blumen, den Arndt gemeinsam mit Maik Goroncy, seinem zukünftigem Projektpartner von LQ³, vor wenigen Minuten von Ministerpräsident Erwin Sellering in Empfang nehmen durfte.

Insgesamt 29 Geschäftsideen wurden beim 3. landesweiten Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2010 eingereicht.

Im Dauerlauf zur Selbstständigkeit: Virtus` Online-Kurse spornen Rostocker Marathonläufer an

DSC_0029Laufkleidung, Hanteln und Energiesnacks statt Arabisch – nach einem erfolgreichen Sprachenstudium und ersten Jobs entscheidet sich André Laschewski (33) plötzlich für die Selbstständigkeit als Internet-Händler. Die Online-Kurse des Rostocker Bildungsinstituts Virtus spornen ihn an.

Während des Gesprächs steht André Laschewski immer wieder von seinem Arbeitsplatz auf, tritt von einem Bein auf das andere. Wahrscheinlich die Macht der Gewohnheit: Der 33-jährige Rostocker ist Marathonläufer mit Leib und Seele. Im Oktober hat der gebürtige Ludwigsluster seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und mit einem Online-Shop für Artikel rund um den Dauerlauf den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Dabei fand er in Virtus den besten Trainer.

Dinoland-Erfinder wird für seine Dickhäutigkeit mit Sonderpreis geehrt

Am 2. November ehrte das Rostocker Bildungsinstitut Virtus erstmals im Rahmen des OZ-Existenz­gründer­preises einen Unternehmer  für seinen „Mut zur Selbstständigkeit“. In diesem Jahr ging der mit 1500 Euro dotierte Sonderpreis an Rüdiger Kunkel, Gründer des Dinosaurierland Rügen.

„Rüdiger Kunkel ist ein Visionär. Trotz vieler Stolpersteine und Widrigkeiten ließ er sich nicht entmutigen“, betonte Virtus-Geschäftsführer Olaf Arndt am Tag der Preisverleihung im penta-Hotel Rostock. Unter den rund 100 Gästen aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Wissenschaft auch der stolze Preisträger – der  den Ausdruck „Stolpersteine“ jedoch äußerst geschmeichelt findet. „Es gab mehr Hürden, als ich jemals für möglich gehalten habe“, erklärte Kunkel gegenüber der Ostsee-Zeitung.

LeinenLos auf Facebook

 

Aktuelles

Virtus bietet einzigartig in Norddeutschland auch Kleinunternehmen und Freiberuflern Betriebsmittelfinanzierungen durch den Ankauf von Forderungen (Factoring) an. Informieren Sie sich jetzt unter 0381-51964850

Stiftung Warentest

LeinenLos - Testsieger im Norden

testsieger

Von November 2011 bis Februar 2012 wurden 36 Existenzgründerseminare durch die Stiftung Warentest überprüft. test-Kommentar für LeinenLos:

"Außergewöhnlich. Eigene Lernplattform im Internet. Anwendungsorientiert, sehr strukturiert und praxisnah. Insgesamt sehr hohe Bewertung für die Qualität der Kursdurchführung."

Veröffentlicht am 09.11.2012

Zum vollständigen Test: www.test.de

9. Gründermesse 2016

logo-gründermesse
9. Gründermesse
am 25.05.2016 in Rostock
weiterlesen

Kostenlose Beratung

Sie benötigen Unterstützung bei Ihrer Gründung? Vereinbaren Sie mit uns einen Termin für ein kostenloses Gespräch. Gleich anrufen, unter: 0381 519648-50 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: info@leinenlos-mv.de